Glossar - Schützenverein Simmozheim e.V.

Sprache Englisch
Sprache Englisch
Direkt zum Seiteninhalt
Schützenverein Simmozheim e.V.
nach unten
Fachbegriffe und ihre Bedeutung
A
Absehen
Bezeichnung der gestrichelten Zieleinrichtung in optischen Visieren
Abzug
löst den Schuss durch Druck des Zeigefingers auf das Abzugszüngel aus
Abzugsgewicht
Kraft die erforderlich ist, um den Schuß auszulösen
Abzugsstop
hält bei Waffen das Züngel im Idealfall sofort nach dem Auslösen des Schusses an
ACP
Bezeichnung für Automatic Colt Pistol im Kaliber .45
Aufsicht / Standaufsicht
Eine befähigte Person die den Schießbetrieb beaufsichtigt
Ausreißer
Schuss der vom üblichen Trefferbild abweicht
B
Ballistik
Lehre vom Verhalten eines geworfenen oder abgeschossenen Gegenstands
Bleigeschoss
mantelloses Projektil aus Weich- oder Hartblei
Bleimantelgeschoss
Projektil mit weichem Bleikern und Führungsring aus Hartblei
Büchse
Langwaffe (Gewehr)
C
Choke
Mündungsverengung bei Flintenläufen
D
Delaborierung
Zerlegen einer Patrone in ihre Bestandteile
Diabolo
Bleigeschoss für Druckluftwaffen in Spindelform
Diopter
Lochvisier, meist bei Matchgewehren
Doppeln
ungewolltes Abfeuern eines zweiten Schusses
Dublette
zwei gleichzeitig geworfene Wurftauben oder zwei hintereinander abgegebene Schüsse
Double-Action (DA)
der Hahn wird mit dem Betätigen des Abzugs gespannt
Druckpunkt
Punkt beim Abzug an dem der Schuss ausgelöst wird
DSB
Deutscher Schützenbund
Duell
sich in Zeitintervall drehende Scheibe
Doppelschuss
zwei Schüsse an der gleichen Stelle, bei Luftdruckwaffen auch eine Doppelladung
E
Einschießen
Einstellen der Visierung
Einzellader
einschüssige Waffe
F
Faustfeuerwaffe
Kurzwaffe, Pistolen und Revolver
Feuerwaffe
bei Feuerwaffen treiben heiße (Pulver-) Gase das Geschoss durch den Lauf
Fehler
abgegebener Schuss fehlt auf der Scheibe
FFW
Faustfeuerwaffe
Flinte
Langwaffe mit glattem Lauf für den Schrotschuss
Flintenlaufgeschoss/Slug
schweres Einzelgeschoss, meistens Blei, für Flinten
Freigewehr
Matchgewehr für das Scheibenschießen auf 300 Meter
Freie Pistole
einschüssige KK-Pistole
G
Geschoss
Projektil, Kugel
Grain
kleinstes engl. Gewicht, entspricht 0,0648 Gramm, Mehrzahl: grains
Großkaliber
Waffen ab Kaliber 9mm
H
Halbautomatische Waffen
Selbstlader, bei denen zu jeder Schussabgabe der Abzug einmal betätigt werden muss
Handfeuerwaffe
Kurzwaffe, Pistolen und Revolver
Hinterlader
Waffe mit hinten offenem Rohr zum Einführen der Munition
Hohlspitzgeschoss
Aushöhlung der Projektilspitze
Hülse
Gefäß für den Zünder, das Pulver und das Geschoss
I
J
Joule
Messeinheit der Energie, Fluggeschwindigkeit der Geschosse
K
Kaliber
Bezeichnung für Lauf- und Geschossdurchmesser
Karabiner
meist militärisch genutztes Gewehr aus dem 1. ode 2. Weltkrieg
Kegelspitzgeschoss
Geschoss mit kegelförmig zulaufender Spitze
Kegelstumpfgeschoß
kegelförmiges Projektil mit abgeflachtem Kopf
Kimme
der hintere Teil einer offenen Visierung
Kipplaufwaffe
Waffen, die durch Abklappen des Laufes nachgeladen, teilweise auch gespannt werden
KK
Abkürzung für Kleinkaliber
Kleinkaliber
Patronen im Kaliber .22 (5,6 mm)
Kompensator
sitzt vor der Waffenmündung und mindert den Rückstoss beim Schuss
Korn
der vorderer Teil einer offenen Visierung
Königsschießen
Publikumsschießveranstaltung auf Holzadler, der Sieger wird Schützenkönig
Kugelfang
Stelle an der die abgefeuerten Geschosse absorbiert werden
Kurzwaffe
eine Schußwaffe unter 60 Zentimeter Länge, in der Regel Pistolen und Revolver
L
Laborierung
Ladung der Patrone
Ladepresse
zum Wiederladen von Patronen, Instrument zum Laden eines Perkussions-Revolvers
Langloch
langes Einschußloch, nur bei drehenden Scheiben (Schuß kam zu spät)
Langwaffe
Schusswaffe über 60 cm  (Gewehr)
LfB/lr
Abkürzung "lang für Büchsen" oder „long rifle“ bei KK-Patronen
LG
Luftgewehr
Leuchtspurgeschoss
ein Geschoss mit Leuchtsatz
Leuchtvisier/Reddot
leuchtende Zeileinrichtung
Lupi
Luftpistole
Luftpistole/Luftgewehr
frei erwerbliche, mit Kaltgasen angetriebene Waffe (max. Geschossenergie 7,5 Joule)
M
Magnum
zusätzliche Kaliberangabe; bezeichnet stärkste Ladung
Matchwaffe
Waffe zum sportlichen Scheibenschießen von hoher Präzision
Mehrlader
Waffen, bei denen mehrere Schüsse hintereinander abgegeben werden können
Montage
Halterung der Zieloptik
Mündung
Vorderseite Laufende
Mündungsbremse
siehe Kompensator
N
NWR
Nationales Waffenregister
O
Offene Visierung
Zieleinrichtung aus Kimme und Korn, Gegensatz zur Optischen Visierung
Optische Visierung
Zielfernrohre oder Leuchtpunkt-Visierung
Ordonannzwaffe
offiziell bei Streikräften eingeführte, standardisierte Waffen
P
Parabellum
zusätzliche Kaliberangabe bei Patrone 9mm
Perkusionspistole
Pistole die mit einem Perkussionsschloss versehen ist
Perkussionsrevolver
Revolver der mit einem Perkussionsschloss versehen ist
Pistole
ein- oder mehrschüssige Kurzwaffe, bei der Lauf und Patronenlager eine Einheit bildet
Polygonlauf
ein besonderes Laufprofil versetzt das Geschoss in Rotation
Präzession
die Geschoss-Spitze pendelt um den Projektil-Schwerpunkt
Projektil
Geschoss, Kugel
Pufferpatronen
Patronen-Attrappen zum Abfangen des Schlagbolzens beim Entspannen/Abschlagen
Pump-Gun
Vorderschaftrepetierer
Q
Querschläger
von einer harten Oberfläche abprallendes Geschoss
R
Randfeuerpatronen
Patronen mit im Hülsenrand eingearbeitetem Zündsatz
Repetieren
Bewegung des Verschlusses
Repetierwaffen
Mehrlader, bei denen das Repetieren von Hand erfolgt
Revolver
mehrschüssige Kurzwaffe mit drehbarem Laufbündel oder Trommel
Ring
Messeinheit auf der Scheibe
Reddot/Leuchtvisier
nachtleuchtende Zeileinrichtung
Rückstoß
Rückwärtsbewegung der Waffe beim Schuss
Rundkopfgeschoss
Projektil mit abgerundeter Spitze
S
Schießbrille
für den Schießsport entwickelte Brille, oft mit Iris- und Abdeckblenden
Schloss
Mechanik des Verschluss-Systems, die den Schuss auslöst
Schnellfeuer-Pistole
Pistole für das rasche Abgeben von fünf Schüssen im Rahmen einer olympischen Disziplin
Schußlochprüfer
eine Lehre für eindeutige Ermittlung der Lage eines Einschussloches auf der Scheibe
Schußpflaster
runde Kleber zur Bedeckung der Einschusslöcher auf der Scheibe
Schrot
aus mehreren Bleikugeln bestehende Ladung für Gewehre mit glatten Läufen
Schwarzpulver
Treibmittel für Schusswaffen aus Kalisalpeter, Schwefel und Holzkohle
Selbstlader/SL
mehrschüssige Waffe, die selbstständig repetiert
Semi-Wadcutter
Kegelstumpf-Spitzgeschoss, Spezialgeschoss für das Scheibenschießen
Single-Action
vor jeder Schußabgabe muss der Hahn gespannt werden
Slug
siehe Flintenlaufgeschoss
Steinschloss
Zündungssystem, mit einem Feuerstein versehener Hahn schlägt auf die Batterie
T
Teilmantelgeschoss (TM)
Projektil mit über den Geschossmantel reichender Bleispitze
Treffer
Einschußloch außerhalb der Wertungsfelder
Triggerstop
siehe Abzugsstop
Trockentraining
Übung mit Waffe jedoch ohne Munition
U
Unterhebel-Repetierer
Gewehr, wird mittels eines ovalen Bügels unter dem Gewehrgriff repetiert
V
Visier
anderes Wort für Kimme
Visierung
komplette Zieleinrichtung
Versager
schadhafte Patrone, die trotz funktionsfähiger Waffe nicht zündet
Vollmantelgeschoss
ein Geschoss, bei dem der Geschossmantel nach vorne zur Spitze hin geschlossen ist
Vorderlader
Schwarzpulver-Schusswaffe, deren Lauf von vorn geladen wird
Vorzug/Vorzugsweg
der Weg vom Betätigen des Abzugs bis zum Druckpunkt
W
Wadcutter
siehe Semi-Wadcutter
WSV
Württembergischer Schützenverband
X
Y
Z
Zentralfeuer
Patronenzündung, bei der das Zündhütchen mittig im Patronenboden sitzt
Zielfernrohr
optische Zielhilfe, meistens mit Vergrößerung
Zündhütchen
napfartige Kapsel mit Zündsatz, der die Treibladung zündet
Zweibein
Waffenstütze, meist an einem Gewehr
Wir sind Teil der Gemeinde Simmozheim
Simmozheim Aktuell (lokalmatador)
Logo Simmozheim
Schützenverein Simmozheim
1963 e.V.



Eulhart
75397 Simmozheim
+49 7033 2334
Schreiben Sie uns
Zurück zum Seiteninhalt